Zum Textbeginn springen . Zur Navigation springen .

Fracking: Zwischen Klimaschädlichkeit und Radioaktivität

Gas gehört die Zukunft, hört man nicht nur im Mainstream der Energieversorgung, sondern auch im Peak-Oil-Umfeld. Erdgas ist in großen Mengen vorhanden, neue Vorkommen, sogenanntes "unkonventionelles Erdgas", wurden entdeckt und förderfähig gemacht, und das Verbrennen des Gases soll weniger klimaschädlich sein als das Verfeuern von Kohle oder Erdöl. Genau diesen Punkt hinterfragt eine neue Studie, die im SPIEGEL beleuchtet wird und auf THE HILL in einer Vorab-Version zu finden ist. (mehr …)

BASF: Zugang zu Kohlenwasserstoffen

BASF steigt mit Wintershall bei South Stream ein - was hat das mit Peak Oil zu tun?

Das Geschäft der Chemieindustrie ist es, Rohstoffe so zu verarbeiten, dass diese in den weiterführenden Produktionsprozess eingefügt werden können. Der Input in die Prozesse der deutschen Chemieindustrie ist zu 70% Öl, ohne Öl schrumpft diese Industrie massiv. (mehr …)

Öl zwischen Japan und Bahrein

Die Ölpreise haben heute um über 3% nachgegeben, die nordamerikanische Sorte WTI wird wieder unter 100 Dollar gehandelt, die europäische Marke Brent unter 110 Dollar. Hintergrund ist, dass der drittgrößte Ölverbraucher Japan (4,5 Millionen Barrel täglich) vorerst weniger Öl verbrauchen wird. Gut möglich, dass die Finanzmärkte hier eine Wirtschaftskrise in Japan vorweg nehmen. (mehr …)

Pages: Prev 1 2 3